Historie 2000-2005

2000

Bei den Weltmeisterschaften der Masters in München wird Tröger in der AK 65 Weltmeister über 200-m-
Brust und Hans-Jürgen Müller Vizemeister über 200-m-Schmetterling. Ingo Straube gewinnt zweimal
Weltmeistergold mit fehlerfreien Sprüngen vom Ein- und Dreimeterbrett.
Ralf Stüker (AK30) sichert sich zum ersten Mal den Vereinspokal "Junge Masters" für seine Leistung bei den
Bayerischen Meisterschaften über 50-m-Brust
Bayerische Meisterschaft "Lange Strecke“ - 8 Teilnehmer
DMS
Neuanfang in der Landesliga mit Schwimmern des Vfl Kaufering über das Zweitstartrecht.
1. Damen Platz 9 in der Landesliga und 1. Männer Platz 16 in der Landesliga
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften – 4 Teilnehmer
Ironman Hawaii - Brigitte Rehm und Thilo Münsch sicherten sich Kona-Slots und reisen zum Ironman nach Hawaii. Sie finishten in 11:56:08 h und in 10:28:21 h.
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – 6 Meistertitel und 12 Vizemeister
Bayerische Jahrgangsmeisterschaften – eine Silber- und drei Bronzemedaillen
Clubmeister wurden Katja Ohlig und Otmar Hamm

2001

Bei den Europameisterschaften der Masters in Mallorca gewinnt Hans Reichelt in der AK 65 die 200-m-Brust
und schwimmt dabei neuen deutschen Rekord auf der 50-m-Bahn. Peter Spindler schwimmt in der AK 65
neuen deutschen Rekord über 50-m-Brust auf der 25-m-Bahn.
Bayerische Meisterschaft "Lange Strecke"
Ein 2. Platz durch Daniel Serko über 1500-m-Freistil und ein 3. Platz durch Janine Hofmeister über 400-m-
Lagen
DMS
Mit Schwimmern des Vfl Kaufering über Zweitstartrecht Damen Platz 7 in der Landesliga
Bayerische Meisterschaften – Janine Hofmeister wird im Jugendvierkampf Vizemeisterin
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaft – 5 Teilnehmer
Sophie Hammerl wird deutsche Juniorenvizemeisterin über 5-km-Freiwasserschwimmen
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften – zwei Teilnehmer, Janine Hofmeister und Eduard Assoian
Ironman Hawaii - Marco Sahm und Jens Genkel sicherten sich Kona-Slots und reisen zum Ironman nach Hawaii. 
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – 7 Meistertitel und 17 Vizemeister
Bayerische Jahrgangsmeisterschaften – eine Silber- und fünf Bronzemedaillen
Überseeschwimmen – Siege durch Anke Thiemann und Otmar Hamm
DMS-J Landesfinale
D-Jugend weiblich Platz 5; A-Jugend männlich Platz 3; C-Jugend männlich Platz 3
Clubmeister wurden Katja Ohlig und Simon Weinberger
Familienstaffel gewann Familie Lawerenz

2002

Bayerische Meisterschaft "Lange Strecke“
2. Platz durch Patrick Hausotter über 1500-m-Freistil und ein 3. Platz durch Sophie Hammerl über 800-m-
Freistil
DMS
Mit Schwimmern des Vfl Kaufering über Zweitstartrecht Damen Platz 4 und Männer Platz 7 in der Landesliga
Offene Oberbayerische Meisterschaften – 11 Meistertitel
Süddeutsche Meisterschaften – 4 Teilnehmer – ein zweiter Platz durch Karolin Wollenweber über 100-m-
Brust
Deutsche Meisterschaften – 2 Teilnehmer
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften – 8 Teilnehmer– 3. Platz durch Patrick Hausotter über 100-m-
Brust
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften – 3 Teilnehmer
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – 19 Meistertitel
Bayerische Jahrgangsmeisterschaften - 6 Meistertitel
Überseeschwimmen – Siege durch Janine Hofmeister und Otmar Hamm
DMS-J Landesfinale – Jugend weiblich Platz 1; D-Jugend weiblich Platz 6; D-Jugend männlich Platz 1
DMS-J Bundesfinale in Nürnberg – Mannschaft D männlich erreicht den 4. Platz und schwimmt neuen
Altersklassenrekord.
6 Teilnehmer bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften
Clubmeister wurden Janine Hofmeister und Simon Weinberger
2 Bayerische Altersklassenrekorde durch Patrick Hausotter

2003

Bayerische Meisterschaft "Lange Strecke" – 3x Bronze und einen Vizetitel durch Patrick Hausotter über
1500-m-Freistil
DMS – 1. Damen Platz 6 in der Bayernliga und 1. Männer Platz 8 in der Landesliga
DMS-J Landesfinale – B-Jugend weiblich Platz 2; B-Jugend männlich Platz 3
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften „Lange Strecken“
Süddt. Meister über 1500-m-Freistil für Simon Weinberger und Bronze über 400-m-Lagen für Patrick
Hausotter
Süddeutsche Meisterschaft
7 Teilnehmer, Süddeutsche Vizemeister*in wurden Karolin Wollenweber über Brust- und Simon Weinberger
über die Schmetterlingsstrecke, 2x Bronze gewann Christoph Thade in Rücken.
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - 4. Platz über 200-m-Schmetterling durch Simon Weinberger
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften
10 Teilnehmer, 2. Platz über 50-m und 200-m-Freistil Eduard Gebhard, 2. Platz 200-m-Brust Patrick
Hausotter
Deutsche Jahrgangsmeisterschaft – 3 Teilnehmer
Ironman Hawaii: Marco Sahm und Jens Genkel sicherten sich Kona-Slots und reisen zum Ironman nach Hawaii. Sie finishtenin 9:54:53 und 10:09:29
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – 23 Titel und 27 Vizemeister
Bayerische Jahrgangsmeisterschaften – 12 Titel und 15 Vizemeister
Überseeschwimmen – Siege durch Janine Hofmeister und Simon Weinberger
Weibliche Jugend gewinnt Oberbayer. Mannschaftspokal
Simon Weinberger nimmt an Deutschen Kurzbahnmeisterschaften teil.
In den Bayerischen Landeskader wurden berufen:
Hofmeister Janine, Popottnigg Jessica, Leljak Martina, Zumkeller Cristina, Gebhard Eduard, Weinberger
Simon
Clubmeister wurden Janine Hofmeister und Simon Weinberger
Familienstaffel gewann Familie Lawerenz

2004

Bayerische Meisterschaft „Lange Strecke“ – Jahrgangsmeister über 400-m-Lagen für J. Hofmeister und
P. Hausotter
Bayerische Staffelmeisterschaft – Drei Bronzemedaillen für die weibl. Staffeln über 4x 100-m-Rücken, 4x
200-m-Rücken und 4x 200-m-Freistil
DMS-J-Landesfinale – B-Jugend weiblich Platz 2; C-Jugend männlich Platz 1 und erreichen im
DMS-J-Bundesfinale – Platz 3 für C-Jugend: Hausotter Patrick, Meyer Max, Straßl Manuel, Franz
Maximilian, Alexander Krieger und Sascha Schäfer
Offene Oberbayerische Meisterschaften – 14 Meistertitel
Süddeutsche Meisterschaft - 6 Teilnehmer, 3. Platz durch Janine Hofmeister über 200-m-Schmetterling
Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften – 9 Teilnehmer, 3. Platz durch Patrick Hausotter über 200-m-
Brust
Deutsche Jugendmeisterschaften – 2 Teilnehmer, Eduard Gebhard und Jessica Popottnigg
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaft – 32 Meistertitel
Deutsche Juniorenmeisterschaft – 2 Teilnehmer, Hofmeister Janine und Ehrenbauer Veronika
Bayerische Jahrgangsmeisterschaft – 6 Meistertitel
Überseeschwimmen – Lisa Jocham und Eduard Gebhard
DMS
Damen Platz 3 in der Bayernliga - Männer Platz 6 in der Landesliga
Herrenmannschaft gewinnt Oberbayerischen Mannschaftspokal
Clubmeister wurden Janine Hofmeister und Eduard Gebhard
Familienstaffel gewann Familie Walk
In den Bayerischen Landeskader wurden berufen:
Hofmeister Janine, Popottnigg Jessica, Beyer Helen, Rottenaicher Teresa, Assoian Martin, Gebhard Eduard,
Hausotter Patrick, Meyer Max, Straßl Manuel
Nach 6 Jahren Trennung Ende Juli von Trainer Elvir Mangafic
Tobias Franz übernimmt die 1. Wettkampfmannschaft

2005

Bayerische Meisterschaft „Lange Strecke“ – Bayerischer Jahrgangsmeister über 1500-m-Freistil wurde
Patrick Hausotter
Bayerische Staffelmeisterschaft – zwei Bronzemedaillen für die weibliche und die männliche Staffeln
jeweils über 4x 200m Rücken
DMS-J Landesfinale – A-Jugend weiblich Platz 2; B-Jugend weiblich Platz 2, A-Jugend männlich Platz 2
Süddeutsche Meisterschaft „Lange Strecke" – 3. Platz für Patrick Hausotter über 400-m-Lagen
Bayerische Meisterschaften in Erlangen – 2. Platz für Janine Hofmeister über 200-m-Lagen
Deutsche Meisterschaften – 5 Teilnehmer
Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – 9 Meistertitel
Bayerische Jahrgangsmeisterschaften – 1 Meistertitel durch Manuel Straßl über 50-m-Rücken
Überseeschwimmen – Siege durch Janine Hofmeister und Eduard Gebhard
Clubmeister wurden Janine Hofmeister und Andreas Robeck
Familienstaffel gewann Familie Meyer
DMS – 1. weibliche Mannschaft Platz 7 in der Bayernliga und 1. männliche Mannschaft Platz 15 in der
Landesliga
OMP – Jugend männlich gewinnt den Mannschaftspokal
In den Bayerischen Landeskader wurden berufen:
Hofmeister Janine, Grünewald Stefanie, Rottenaicher Teresa, Gebhard Eduard, Sandoval Kilian, Straßl
Manuel
Auf Tobias Franz folgen nun Stephanie Fahnemann (übergangsweise) und Jürgen Engau (ab
November) als Trainer für die 1. und 2. Mannschaft
Hans Reichelt, Susan Skiff und Hans-Jürgen Müller werden Europameister der Masters.