9. - 10.11.2019 - DMSJ Bezirksfinale in Hohenbrunn-Riemerling

Sieben Mannschaften starteten am Wochenende. Mannschaft heißt zusammen halten, auch wenn ein Schwimmer disqualifiziert wird und alle nachschwimmen müssen. Zusammenhalten, sich gegenseitig stärken und anfeuern für ein gemeinsames Ziel. 

Ergebnisse: männlich   -    weiblich     -    Mini

Trotz ein paar Disqualifikationen und Nachschwimmen erzielten wir ein hervorragendes Ergebnis. Erster wurden Jugend C und D männlich, Jugend E mixed. Zweiter wurden Jugend D weiblich und B männlich. Nun hoffen einige Teams auf die Qualifikation für’s Bayernfinale im Dezember.
Die Helden vom Sonntag waren Mazen und Silke. Jugend A war gebeutelt von Krankheitsausfällen. Sonntag früh lies sich Mazen überreden zu starten, dabei war er seit Monaten nicht mehr im Schwimmtraining. Silke sprang ins Auto und holte ihn ab. Vielen lieben Dank für eure Spontanität, ihr beide zeigt wahren Teamgeist. Einer für alle: #scwtopptjedenverein