Bayer. Meisterschaften der Masters "Lange Strecke" am 19./20.03.11 in Schweinfurt

Unsere Masters waren erneut sehr erfolgreich am Start. Hans Reichelt lässt in seiner neuen Altersklasse die Rekorde purzeln!

 

 

 

Schwimmen boomt, nicht nur beim Nachwuchs, auch bei den älteren Altersklassen, den Masters oberhalb der 60, was die beeindruckend gute Leistungen zeigen. Besonders die Wasserfreunde München reden national, wie auch international stets ein Wörtchen mit. Das demonstrierten sie zuletzt bei den bayerischen Meisterschaft der Masters-Schwimmer über die langen Strecken in Schweinfurt. Besonders einer der ältesten Teilnehmer sorgte dabei für großes Aufsehen, Solo und auch mit seinem Team.

Hans Reichelt, Jahrgang 1936, gewann nicht nur Gold in der 4 x 100 Meter Brust-Staffel und Silber in der 4 x 100 Meter Lagen-Staffel, auch der Sieg im Einzelschwimmen über 200 Meter Brust war beeindruckend, denn er stellte gleich zwei neue Weltrekorde auf und gilt damit in seiner Altersklasse 75 als weltschnellster Mann über 100 (1:26,76) und 200 Meter (3:15,57) Brustschwimmen. Der Münchner war schon als kleiner Junge, vor über 60 Jahren , ein begeisterter Schwimmer, lediglich sein Beruf zwang ihn zu einer längeren Pause, so dass er erst mit 45 Jahren wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen konnte. Noch heute trainiert er zusammen mit seinen Kollegen der Wasserfreunde München zwei bis drei Mal pro Woche im Wasser und ergänzt das mit Krafttraining.

Mit seiner Leistung über 200 m Brust verbesserte er den bisherigen Rekord des japanischen Schwimmers Nakamaru um 5 Sekunden und auch den deutschen Rekord aus dem Jahr 1999 um ca. 6 Sekunden. Ebenso hat Hans Reichelt eine neue deutsche Bestzeit über die 100 Meter aufgestellt und auch hier den Weltrekord des Japaners aus dem Vorjahr geknackt.

In der Erfolgsstaffel der SC Wasserfreunde München über 4 x 100 Meter Brust und 4 x 100 Meter Lagen in der Altersklasse 70/75 schwammen zusammen mit Hans Reichelt, Lothar Schuh, Richard Götz und Claus Kohlbauer.